Übersicht Therapeuten
Therapeut

Maya Deconinck

„Jede Veränderung an irgendeiner Stelle ergibt eine Veränderung im Ganzen.“



Sie dürfen bei mir lachen und weinen, leise, laut und sprachlos sein. Ich werde Ihnen viele neue und ungewöhnliche Fragen stellen und Ihnen gut zuhören. Ich werde zudem Systemische Methoden wie u.a. die Skulpturarbeit/Aufstellungsarbeit nutzen, um Prozesse sichtbar und unmittelbar erfahrbar zu machen. Auch werde ich Sie aus bisherigen Denk- und Bewältigungsmustern herausbegleiten, um mit Ihnen neue Lösungswege zu sehen, die Sie gehen können.
Dies alles geschieht in Ihrem Tempo und auf den wissenschaftlich anerkannten Prinzipien der Systemischen Arbeit:
 
  • Ganzheitlichkeit im Sinne von kontextuellem Verständnis
  • Wertschätzung und Neutralität: Gefühle und Verhalten haben ihren Sinn und ihre Berechtigung
  • Ressourcenorientierung
  • Lösungsorientierung
 
Personengruppe:
Ich begleite Einzelne, Paare, Heranwachsende und Familien.

Bei größeren Familiensystemen nutze ich die Zusammenarbeit mit einem Kollegen aus dem Systemischen Coaching. Bei der Arbeit mit Kindern verwende ich kindgerechte, kreative und spielerische Methoden.

Anwendungsgebiete/Themen:
u.a.: Menschen mit Paar- oder Familienkonflikten, mit sexuellen Schwierigkeiten, mit Ängsten, Phobien, Depressionen und Burnout, mit psychosomatischen Störungen wie Magenbeschwerden, Allergien, Schlafstörungen und Migräne, mit mangelndem Selbstwert, mit Stottern und Zwängen, mit Erfahrungen von sexuellem Missbrauch oder körperlicher Gewalt, mit Ess-Störungen, mit Abhängigkeit von Drogen, Medikamenten oder Social Media, mit Erziehungsschwierigkeiten, mit Unterstützungsbedarf bei der Begleitung einer Trennungssituation, mit Konflikten in Patchwork- bzw. Stieffamilien usw.
 
Dauer:
Eine Systemische Therapie umfasst im Durchschnitt 10 bis 15 Sitzungen. Die Sitzungen dauern i. d. R. 90 Minuten und finden im Abstand von 14 Tagen oder nach Bedarf statt.
 
Kosten:
Ihren Richtwert bestimmen Sie. Je Therapie-Sitzung à 90 Minuten 90 – 130 Euro. Eine Erstattung durch die Krankenkasse ist derzeit in Deutschland leider (noch) nicht möglich. Die Kosten werden Ihnen nach etwa 4 Sitzungen in Rechnung gestellt.
 
Schweigepflicht/ Diskretion:
Als Selbstzahler erhält Ihre Krankenkasse und -versicherung keinerlei Information. Dies kann mitunter relevant sein bei einer Verbeamtung (Amtsärztliches Gutachten) oder aber bei dem Eintritt oder Wechsel in eine Private Krankenkasse.
Als Therapeutin bin ich zur Verschwiegenheit verpflichtet nach § 203 StGB.
 
 
 

Systemische Beratung und Psychotherapie

Die systemische Sichtweise richtet den Blick über das aktuelle Problem hinaus auf Ihren gesamten Lebenskontext. Welche prägenden Erfahrungen bringen Sie aus Ihrer Herkunftsfamilie mit und in welche sonstigen sozialen Systeme (bspw. eigene Familie, Freundeskreis, Arbeitsplatz...) sind Sie eingebunden? Treten in diesen Bezugssystemen Schwierigkeiten auf oder stellen sie ganz im Gegenteil für Sie eine wichtige Ressource dar? Denn: Für Veränderungs- und Lösungsprozesse sind aus systemischer Sicht genau diese Beziehungen von besonderer Bedeutung. Die Systemische Beratung/Psychotherapie eignet sich für Einzelpersonen, Paare und Lebensgemeinschaften sowie für verschiedenste andere Personengruppen.