Übersicht Therapeuten
Therapeut

Ralf



Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, verspannter Nacken, Kopfschmerzen - das sind die Volkskrankheiten unserer heutigen Gesellschaft

Woran liegt das?

Bereits im Kindes- und Jugendalter werden die muskulären Strukturen beim Menschen angelegt.

In den seltensten Fällen sind diese Strukturen ausgeglichen. Durch Bewegungsmangel verkürzen sich die Sehnen und Muskeln, die Faszien verkleben, Bewegungseinschränkungen sind die Folge.

Mit zunehmendem Alter verhärten sich diese unausgeglichenen Strukturen. Es treten plötzlich undefinierte Schmerzen in der Muskulatur oder den Gelenken auf.

Warum?

Ohne Muskeln, Sehnen und Faszien könnten wir nicht aufrecht stehen. Das Skelett wird von diesen Strukturen gehalten und ist damit funktionell verbunden. Sie können ihre Funktionen aber nur umfänglich wahrnehmen, wenn ihre Flexibilität und Stärke erhalten bleibt.

Geht diese durch Bewegungsmangel verloren ("wer rastet, der rostet") oder wird nur einseitig angesprochen, kommt es zu Fehlstellungen im Skelett. Das führt regelmäßig zu Muskel- und Nervenreizungen. Um einen langanhaltenden Erfolg zu erzielen, solltest Du die Strukturen ausgleichen, stärken und wieder flexibel machen.

Ich möchte Dir einen Ansatz zeigen, der Dein Leben verändern kann

1. DORN-Behandlung (Korrigieren)

Die DORN-METHODE ist eine sanfte, natürliche Methode zur Ermittlung und Korrektur von Fehlstellungen in der Hüfte, der Wirbelsäule, dem Kreuzbein und den Beckenschaufeln.

Gleich lange Beine sind die Basis für eine gesunde Wirbelsäule. Sind die Beine unterschiedlich lang, dann steht die Hüfte "schief" - es kommt zu Verschiebungen in der Wirbelsäule und damit zu Verengungen der Nervenaustrittsöffnungen. Die Muskulatur verhärtet sich zum Schutz der Struktur und schmerzt.

2. SHIATSU-Behandlung (Vitalisieren)

SHIATSU stammt aus Japan und bedeutet "Fingerdruck". Ich arbeite entlang deiner Energiebahnen (Meridiane).

Mit leichtem Fingerdruck sowie Dehnungen und Rotationen stimuliert SHIATSU die Selbstheilungskräfte und gleicht den Energiefluss im Körper aus. Du kommst zur Ruhe, tankst Energie und findest Dein eigenes Gleichgewicht wieder.

3. MERIDIAN-YOGA (Assimilieren = Anpassen)

Meridian-Yoga ist eine spezielle Form des Yogas, bei der die Energie im Körper durch Dehnung stimuliert wird.

Nachdem die Ausrichtung des Skeletts stimmt (DORN) und die Energieblockaden gelöst sind (SHIATSU) ist Meridian-Yoga ein wichtiger Bestandteil, um die alten Muskel- und Sehnenstrukturen durch die Dehnung und Kräftigung an die neuen Verhältnisse anzupassen. Wird das nicht gemacht, fällst Du in die alte Struktur zurück und die Probleme beginnen von vorne.

Die regelmäßige Dehnung führt zu einem gesunden Bewegungsapparat. Es entsteht ein neues Körpergefühl und Du gehst vitaler durch den Alltag.